Landesverband Prostatakrebs Selbsthilfe NRW e.V.

Hide
Show
 Kategorien : Aktive Überwachung Diagnose Studien

 

Die Intergroup Coopérateur Francophone de Recherche en Onco-urologie (ICFuro) hat soeben eine Überprüfung der verfügbaren Beweise für die klinische Gültigkeit und den Nutzen von sechs prognostischen Biomarkern veröffentlicht, die für die Beurteilung des Prostatakrebsrisikos zur Verfügung stehen. Die sechs genannten Biomarker sind:
• Der Prostata Health Index oder Phi Test
• Der 4Score-Test
• Die Michigan Prostate Score oder MiPS Test
• Der Oncotype GPS Test
• Der Prolaris-Test und
• Der Decipher-Test

Das Ergebnis war:

Präanalytische und analytische Validierungen waren für alle Tests unterschiedlich und oft nicht ausreichend für die Beurteilung der molekularen Signaturen.

Mit anderen Worten, wenn diese Biomarker für spezifische Verwendungen untersucht wurden – etwa, ob die Patienten gute Kandidaten für eine erste oder zweite Biopsie oder gute potentielle Kandidaten für die aktive Überwachung waren, oder gute, prinzipielle Kandidaten für die Behandlung durch radikale Prostatektomie oder andere adjuvante Behandlungsstufen waren, wurden keine eindeutigen Ergebnisse für die klinische Nützlichkeit der sechs Tests erbracht.
Allerdings waren die Autoren zu dem Schluss gelangt, dass der Phi- Test und der 4Score-Test diejenigen beiden Tests waren, die die höchsten Beweise für die Möglichkeit bieten, zwischen aggressiven und indolenten Tumoren in verschiedenen Indikationen zu unterscheiden. Sie schlossen daher auch, dass dies die beiden Tests waren (aus den sechs untersuchten Tests), die den Klinikern gegenwärtig am besten helfen könnten, ihre Patienten mit Prostatakrebs in Risikosituationen zu beurteilen
Die Autoren erklärten weiter:
Die anderen Biomarker zeigen einen potentiellen prognostischen Wert; Allerdings sollten sie in zusätzlichen Studien beurteilt werden, um ihre klinische Gültigkeit zu bestätigen.
Offensichtlich sind die kommerziellen Entwickler der Tests wie der Oncotype GPS Test, der Prolaris Test und der Decipher Test nicht zu glücklich über die Ergebnisse dieses Papiers. Es ist auch anzumerken, dass diese Ergebnisse nicht bedeuten, dass die Ergebnisse solcher Tests keinen Wert haben. Auf der anderen Seite steht die Aussage, dass die routinemäßige Verwendung solcher Tests nicht durch die aktuell verfügbaren Daten gerechtfertigt ist.
Originalarbeit: Prognostic Biomarkers Used for Localised Prostate Cancer Management- A Systemativ Review
Autoren: Lamy PJ, Allory Y, Gauchez AS, Asselain B, Beuzeboc P, de Cremoux P, Fontugne J, Georges A, Hennequin C, Lehmann-Che J, Massard C, Millet I, Murez T, Schlageter MH, Rouvière O, Kassab-Chahmi D, Rozet F, Descotes JL, Rébillard X.
Quelle:
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/28753865

Please follow and like us:
Facebook
Facebook

Wenn Sie diese Seite mögen teilen Sie sie mit Ihren Freunden mit

 Beitrag vom : 12. August 2017
Tags :